Was ist los in ...

Wenzel & Band (G2 Konzert) „Das Allerschönste noch nicht gesehn“ - „Das Allerschönste noch nicht gesehn“
Tickets - Chemnitz, St. Markuskirche

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
03. Dezember 2022
20:00 Uhr
Preise
ab 27,40 EUR
Wo
St. Markuskirche
Pestalozzistraße 5
09130 Chemnitz
Info
Lieferung: no info
Wenzel & Band (G2 Konzert) „Das Allerschönste noch nicht gesehn“ - „Das Allerschönste noch nicht gesehn“
Wenzel & Band (G2 Konzert) „Das Allerschönste noch nicht gesehn“ - „Das Allerschönste noch nicht gesehn“
Veranstaltungen mit Publikum können seit dem 08.11.21 nur noch unter der 2G-Regelung stattfinden (gemäß SächsCoronaSchVO).

Zugangsvoraussetzung und unbedingt mitzubringen (ab 16 Jahre):
- Nachweis über vollständige Impfung (mind. 14-Tage alt)
- oder Nachweis über vollständige Genesung (nicht älter als 6 Monate)
- oder Vorlage eines Impf-Attestes + tagesaktueller negativer Testnachweis eines Testzentrums.
Bitte beachtet, dass alle 3 Nachweise nur in Zusammenhang mit einem gültigen Lichtbildausweis akzeptiert werden.
Kontaktnachverfolgung:
- Wer kein personalisiertes Ticket gekauft hat, kann sich vor Ort über die Corona-Warn-App einchecken oder analog registrieren.
Geltende Regeln bei Veranstaltungen:
- Die kommenden Veranstaltungen finden zur Gewährleistung des vorgeschriebenen Mindestabstandes BESTUHLT statt.
- In den Veranstaltungsräumen gilt die Maskenpflicht abseits des eigenen Platzes.

Kinder und Jugendliche ab 6 bis einschließlich 15 Jahre:
- es entfällt eine Testpflicht: Wir gehen davon aus, dass Kinder und Jugendliche im Alter von 6-15 ausreichend in den Schulen getestet werden, daher entfällt eine zusätzliche Nachweispflicht. Wir empfehlen zur Vermeidung von Missverständnissen einen Schülerausweis mitzuführen.
- Kids unter 6 J. sind von der Testpflicht befreit.



„Das Allerschönste noch nicht gesehn“ Das neue Programm.

Die neue CD Produktion „DAS ALLERSCHÖNSTE NOCH NICHT GESEHN“ erscheint am 29.10.2021.
Das allerschönste noch nicht gesehen – heißt, die Zukunft als betörendes Ereignis zu träumen. In den
stillen Stunden des Lockdowns experimentierte die Band mit leisen und lauten Tönen, der Sprachlosigkeit zu entkommen. Da tobt der Wahn, da spioniert der Denunziant, da gesundet der Zweifelnde an der weichen Haut seiner Liebe. Das Netz der musikalischen Fäden spannt sich weit über das irdische Suchen und Finden. In Zeiten, da das Geschrei zur bestimmenden Kommunikationsweise aufgestiegen ist, windet sich der heilige Zorn aus den leisen Bedenken. Sprich leise, sonst hören wir nicht die Welt.

Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Frankreich, Österreich, Amerika, Nikaragua, Kuba, die Türkei, u.a.. Wenzel stand mit Arlo Guthrie, Randy Newman, Billy Bragg, Konstantin Wecker und vielen anderen Musikern auf der Bühne. Wenzel hat Ehrungen überstanden von der GOLDENEN AMIGA, dem Heinrich-Heine-Preis über den Deutschen Kleinkunstpreis, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (acht Mal), sowie den Preis der Liederbestenliste.

Konzertbesetzung:
Wenzel: Gesang, Gitarre, Akkordeon, Piano Hannes Sche er: Gitarren, Bass ommy Krawallo: Gitarren, Bass Stefan Dohanetz: Drums, Perkussion Manuel Abreu: Trompete