Was ist los in ...

TANZ - Florentina Holzinger
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

TANZ - Florentina Holzinger

Tickets für TANZ jetzt im Vorverkauf bestellen und die Performance von Florentina Holzinger 2021 live erleben.

Der schwindelerregende Abschluss von Florentina Holzingers Trilogie zum Körper als Spektakel: "TANZ" beschäftigt sich mit körperlicher Disziplinierung und dem Schönheitskult der Tanz-Tradition. Mit einem Cast aus Tänzer*innen im Alter von zwanzig bis achtzig Jahren entstehen brutale Parodien auf sensationslüsterne Bilder: Eine Suche nach Perfektion in einer vergänglichen Welt, die das Derbe ins Erhabene verwandelt. "Die Nacktheit, der Körpereinsatz, die Grenzüberschreitungen in der Kunst von Florentina Holzinger sind weniger Akte der Verwegenheit als vielmehr der notwendige Einbruch in ein Zeichensystem, in ein Blickregime, an dessen Produktion von Wahrheit und Identität begründete Zweifel bestehen." (taz.die tageszeitung)

AUF ENGLISCH

KONZEPT, PERFORMANCE, CHOREOGRAFIE Florentina Holzinger PERFORMANCE Renée Copraij, Beatrice Cordua, Evelyn Frantti, Lucifire, Annina Machaz, Netti Nüganen, Suzn Pasyon, Laura Stokes, Veronica Thompson, Lydia Darling VIDEODESIGN, LIVEKAMERA Josefin Arnell SOUNDDESIGN, LIVESOUND Stefan Schneider LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Anne Meeussen BÜHNENDESIGN Nikola Knezevic BÜHNENASSISTENZ Camilla Smolders TECHNISCHE ASSISTENZ Koen Vanneste DRAMATURGIE Renée Copraij, Sara Ostertag COACHING Ghani Minne, Dave Tusk MUSIKCOACH Almut Lustig OUTSIDE EYE Michele Rizzo, Fernando Belfiore THEORIE, RECHERCHE Anna Leon BERATUNG KOSTÜM, SCHNEIDER Mael Blau UNTERSTÜTZUNG STUNTS Haeger Stunt & Wireworks STUNTINSTRUKTOR*INNEN Stunt Cloud GmbH (Leo Plank, Phong Giang, Sandra Barger) MANAGEMENT Something Great (Berlin) & DANSCO (Amsterdam) INTERNATIONALE DISTRIBUTION Something Great (Berlin) PRODUKTIONSLEITUNG Laura Andreß FINANZVERWALTUNG Julia Haas/SMART (Wien)

Eine Produktion von Florentina Holzinger in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE, Spirit, Tanzquartier Wien, Spring Festival (Utrecht), Theater Rotterdam, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt), Arsenic (Lausanne), Münchner Kammerspiele, Take Me Somewhere Festival (Glasgow), Beursschouwburg (Brüssel), deSingel (Antwerpen), Frascati Productions (Amsterdam), Theater im Pumpenhaus (Münster) und asphalt Festival (Düsseldorf). Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien, dem Bundeskanzleramt für Kunst und Kultur (BKA) und von Performing Arts Fund NL. Unterstützt von O Espaço do Tempo (Montemor-o-Novo), Fondation LUMA (Arles) und De Châtel Award (NL). Mit Dank an CAMPO Gent, ImPulsTanz, Eva Beresin, Stefanie Leitner, Tanz-Archiv MUK Wien, Stimuleringsfonds Creative Industries, Mochi Catering (Wien) und Andres Stirn.

Foto © Eva Würdinger
KEINE TERMINE VERFÜGBAR