Was ist los in ...

Luise Kinseher: Mamma Mia Bavaria
Tickets - Frankfurt am Main, Volksbühne im Großen Hirschgraben

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
19. Februar 2022
19:30 Uhr
Preise
von 22,00 EUR bis 28,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Volksbühne im Großen Hirschgraben
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main
Info
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten. (bis 30 Jahre) Azubis erhalten den Rabatt für Schüler und Studenten. Bitte die jeweiligen Ausweise am Einlass vorzeigen. Keine Ermäßigung für Rentner.

Gruppenrabatt (ab 10 Pers.)

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte melden sich bitte unter die Telefonnummer 069 407 662 580.

Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Preis, die Begleitperson erhält kostenfreien Eintritt.
Menschen mit Behinderung (ab GdB80) und ihre Begleitung erhalten 50 % Ermäßigung.
Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen B) erhalten freien Eintritt. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen.

Für Abonnements gelten keine Ermäßigungen. Sie sind von Umtausch & Rückgabe ausgeschlossen!

Die Abendkasse öffnet an Veranstaltungstagen 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Lieferung: no info
Luise Kinseher: Mamma Mia Bavaria
Luise Kinseher: Mamma Mia Bavaria
Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa!

Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß:
Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.
Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia" eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat" nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?
Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!
Regie: Beatrix Doderer
(Foto © Martina Bogdahn)
Infos zur Spielstätte - Volksbühne - Im Großen Hirschgraben Frankfurt
Volksbühne - Im Großen Hirschgraben Frankfurt
Informationen über Volksbühne - Im Großen Hirschgraben Frankfurt:
 
Frankfurt bekommt ein neues Theater: die Volksbühne im Großen Hirschgraben! An einem geschichtsträchtigen Ort, gleich ums Eck von Goethes Geburtshaus. In den 50er und 60er Jahren war der Cantate-Saal im ehemaligen Buchhändlerhaus ein Hotspot des literarischen und musikalischen Lebens. 1975 zog Liesel Christ mit ihrem Frankfurter Volkstheater hierher, um „dem Volksstück einen zeitgemäßen Ausdruck zu verleihen“. Nun landen Michael Quast und die Fliegende Volksbühne, nach 10 Jahren des Vagabundierens, im Herzen der Stadt und die Frankfurter bekommen ein Theater, das sich Frankfurt zum Thema macht: Mundartlich und literarisch ebenso wie perspektivisch und in die Zukunft phantasiert. Komödiantisches Theater, das sein Publikum nicht unterfordern, aber immer bestens unterhalten will. Herzlich willkommen!
 
(Text: Volksbühne - Im Großen Hirschgraben)