Was ist los in ...

Der eingebildete Kranke - Komödie von Molière
Tickets - Celle, Schlosstheater

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
13. März 2022
15:00 Uhr
Preise
von 18,00 EUR bis 34,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Schlosstheater
Schlossplatz 1
29221 Celle
Info
Buchungen für: Rollstuhlplätze,Gruppenbuchungen (ab 10 Personen), Personen mit Schwerbehinderten-ausweis, sind nur über die Theaterkasse möglich.

Bei Online-Buchungen oder einer externen Vorverkaufsstelle fallen Vorverkaufsgebühren von 2,00 € pro Ticket an.

Bei Fragen zu Ihrer Buchung kontaktieren Sie bitte die Theaterkasse des Schlosstheaters Celle
Schuhstraße 46
29221 Celle
Telefon: 05141 9050875 / -76
E-Mail: karten@schlosstheater-celle.de
Lieferung: no info
Der eingebildete Kranke - Schlosstheater Celle
Der eingebildete Kranke - Komödie von Molière

Jetzt Tickets für Der eingebildete Kranke, gespielt von dem Ensemble des Schlosstheater Celle sichern und im Rahmen der Spielzeit 2021/2022 live erleben.

Mit einer Krankheit lässt sich gutes Geld verdienen. Keiner weiß das besser als Argan, dem die Arztrechnungen langsam aber sicher über den Kopf wachsen. Grund genug, das eigene Leiden einmal aus anderer Perspektive zu betrachten. Suchen nicht alle, die sich fürsorglich um den Patienten versammeln, nur den eigenen Profit? Argans Misstrauen bestätigt sich: Die Ärzte und Apotheker verdienen gut und gerne an seinen unablässigen Beschwerden. Und die Gattin ist einzig darauf aus, Alleinerbin zu werden. Was also verbirgt sich wirklich hinter Argans notorisch schlechter Laune? Ist es Hypochondrie, die ihn in sich selbst gefangen hält? Oder ist die Angst vor dem Tod nur die Maskerade, hinter der sich unsterbliche Streiche spielen lassen? – Molières letzte Komödie ist die Geschichte einer Einbildung, die sich zu einem Weltmissverhältnis auswächst. Die Abonnentinnen und Abonnenten des Schlosstheaters haben DER EINGEBILDETE KRANKE zu ihrem Wunschstück für die Spielzeit 2021/22 gewählt.

„Komm zu dir und überlasse dich nicht willenlos deinen Hirngespinsten.“
Infos zur Spielstätte - Schlosstheater Celle
Schlosstheater Celle
Schlosstheater Celle – zwischen barocker Tradition und moderner Inszenierung
 
Das Schlosstheater Celle ist Europas ältestes regelmäßig bespieltes Barocktheater mit festem Ensemble und seit jeher von besonderer Bedeutung für das kulturelle Angebot der Stadt und Region. 
 
Auf dem Spielplan wechseln sich klassische Stoffe der Literatur, Uraufführungen, zeitgenössische Stücke sowie thematische Stückentwicklungen ab. Hinzu kommen das hochwertige Programm des Kammermusikrings sowie zahlreiche Extras wie Lesungen, Konzertabende, Gesprächsrunden und musikalische Veranstaltungen.
 
Im barocken Schlosstheater kommen pro Spielzeit neun verschiedene Produktionen zur Premiere. Hinzu kommt das jährliche Weihnachtsstück für Schulen und die ganze Familie. Im einzigartigen Innenhof des Celler Schlosses spielt ab der Spielzeit 2014/2015 jedes Jahr eine Sommertheater-Produktion, die auch im August zu sehen ist. Auf den Studiobühnen des Celler Schlosses – dem Malersaal und der Turmbühne – zeigt das Schlosstheater intime Stücke, Lesungen und Inszenierungen für die jüngsten Zuschauer. Darüber hinaus finden im Salon und dem Kaminzimmer des Schlosses Stückeinführungen, Matineen, Publikumsgespräche, Lesungen und Premierenfeiern statt.
 
Seit Anfang 2015 hat zusätzlich die Halle 19 als neue Hauptspielstätte des Jungen Theaters Celle das Programm erweitert. Sie bietet nicht nur einen spannenden Kontrast zum barocken Schlosstheater, sondern auch besonders flexible Nutzungsmöglichkeiten eines modernen Raumtheaters.
Anfahrt / Map