Was ist los in ...

Citizenpark - Lichthof Theater
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Citizenpark - Lichthof Theater

Tickets für Citizenpark live vom Lichthof Theater 2021 jetzt im Vorverkauf sichern.

English version below

Wie kann jemand Teil einer Gesellschaft sein, ohne die gleichen Rechte zu haben wie die meisten anderen? Sollte ein Stück Papier Menschen einer Gesellschaft voneinander separieren? Wie definiert eine Gesellschaft, wer Teil von ihr ist? Ist eine andere Zukunft mit gleichen Rechten für alle möglich?

Am 20. September 2021 werden die Hamburger:innen zu den Wahlkabinen gehen, um ihre Stimme für die Bundestagswahl abzugeben. Geschätzte 285.000 „ausländische Mitbürger:innen" werden bei dieser Wahl kein Mitspracherecht haben. Warum? Weil sie keinen deutschen Pass haben. Einige Hamburger Jugendliche haben damit ein Problem!

In der vierten Produktion der Bürger:innenbühne „Citizenpark” werden die Themen Migration, Partizipation und gleiche Rechte für alle verhandelt.

Laut deutscher Verfassung darf in Deutschland wählen, wer Teil des „deutschen Volkes” ist. Doch wer ist dieses Volk und wie äußern sich gesellschaftliche Auseinandersetzungen mit dieser Frage? Am Wahlrecht zeigt sich, was 60 Jahre nach den sogenannten „Gastarbeiter-Anwerbungen“, nach jahrezehntelangen Debatten um doppelte Staatsangehörigkeit und Einwanderungsgesetzgebungen bis heute nicht geklärt ist: Wie denken wir dieses Land neu?

Deswegen hat das LICHTHOF Theater junge Menschen eingeladen, unsere Demokratie auf den Prüfstand zu stellen. Junge Hamburger:innen, voller Energie, die viel zu sagen haben und Teilhabe fordern.

English version

How can someone be a part of a society, if he:she does not have the same right as the others?
Should a piece of paper disconnect the members of a society? How defines a society who is part of it? And is there a possibility for a brighter future in Germany with equal rights for all citizens?

On September 2021, people of Hamburg, will go to the voting booths for the federal elections. Estimation of 285.000 eligible to vote “foreign citizens” will not have a saying in this election. Reason? Not having a German Passport! And a few young people of Hamburg have a problem with that!

Therefore topics of migration, participation and equal rights become the subject of the 4th edition of Bürger*innenbühne: "Citizenpark”. According to the German constitution, only those who are part of the "German people" may vote in Germany. But who is this people and how manifests a society this discussion? The right to vote shows what has not yet been clarified 60 years after the so-called recruitment of guest workers, after decades of debate about dual citizenship and immigration legislation: How do we rethink this country?

That is why the LICHTHOF Theater has invited young people to put our democracy to test with them. Young Hamburgers, full of energy, who have a lot to say and demand participation.

Songs of the unsung: Prepare to be heard!

Performer:innen: Marianne Adam, Salma Al Hussan, Maisa Alkablawi, Mohammed Homaymes, Anastasiia Kibizova, Sheren Malla Mahmoud und Charlotte Marschner / Regie: Serkan Salihoglu / Text: Sidar Kurt / Produktions- und Textdramaturgie: Nina Reiprich und Sina Schröppel / Bühne und Kostüm: Gesine Lenz und Raphaela Andrade / Musik: Hêja Türk und Yassin Ismail / Video: Mohamad Almousilly / Graphik: ismilealot / Assistenz: Nathalie Hellmons / Lichtdesign: Sönke C. Herm

Gefördert durch:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Fonds Darstellende Künste, LICHTHOF Stiftung
KEINE TERMINE VERFÜGBAR